Dienstag, 15. Dezember 2020

 



Wieder gibt es viele Nachrichten aus unserem Verein. 😪

Nicht nur in Deutschland, auch in Südafrika ist der große Lockdown ein zweites Mal ausgerufen.

Ab morgen schließen wieder alle Geschäfte, Schulen, Kindergärten, Werkstätten,Cafes und Restaurants..... bis auf die Lebensmittelgeschäfte.

Die Tagelöhner können nicht mehr arbeiten, obwohl es erst gerade wieder mit dem Geld verdienen begann.

Wir sind geschockt, auch im dortigen Sommer ist die Pandemie nicht aufzuhalten.

Seit März versorgen wir ca.unsere hundert Familien mit Nahrung und hofften, dass sie bald wieder selbst für das Essen verdienen können.- Und nun wieder das😖

Dank der Spendenbereitschaft unserer Mitwirkenden hat es bisher geklappt doch jetzt wird es natürlich wieder knapp, haben wir doch monatlich inzwischen ganz schön hohe Fixkosten.

Seit wir unser ganzes Herzblut in die Entwicklung "unserer" Kinder in SA geben, gibt es immer und immer wieder kleine und große Wunder und wir sind wirklich zu Rettern geworden. Und das wird auch dieses Mal so sein.😉

Doch die Anerkennung gehört Euch. Wir beten, dass auch die Pandemie in Afrika, zwar mit großen Blessuren, aber doch heile überstanden wird.

Euch allen, die ihr sooooo treu an unserer Seite steht, wünschen wir 

Gesegnete Weihnachten und viel Hoffnung und Gesundheit im nächsten Jahr.

Eure Gabriele und Angelika💓💓💓💓

Keine Kommentare:

Kommentar posten